Alaïa Paris

Vor Kurzem lancierter der tunesische Modeschöpfer Azzedine Alaïa endlich sein erstes Parfum. Alaïa Paris – ein Duft enstanden aus der Zusammenarbeit von Parfumeurin Marie Salameugne, die gemeinsam mit Azzedine Alaïa den neuen Duft kreierte. Definitiv ein Parfum das Aufmerksamkeit erregt. Fast 2 Jahre hat es gedauert den Duft zu kreieren, 600 Mal wurde er von Marie Salameugne überarbeitet, bis er nun endlich Anfang Juli in Paris im ganzen großen Stil seine Veröffentlichung feierte. Dank Flaconi kam ich in den Genuss das luxuriöse Parfum bereits vor der offiziellen Veröffentlichung testen zu dürfen. Vielen Dank an dieser Stelle.

alaia_paris01

Beim Auspacken stach mir schon direkt das auffällige Design des leicht durchsichtigen Flacons in’s Auge. Komplett in schwarz-gold, mit orientalisch anmutenden Verzierungen gehalten, musste ich zugleich an eine Nacht im Orient denken. Auch der Duft selbst bringt eine eindeutige, exotisch-orientalische Note mit sich. Schaut man sich einmal die Zusammensetzung des Parfums an, versteht man auch direkt wieso. Das Eau de Parfum versteht sich darin Gegensätze gekonnt zu einer Komposition zu verbinden. Ein Hauch von Leder mit einem Schuss Moschus, dazu gepaart mit einer femininen floralen Noten aus Freesien und Pfingstrosen und zum Abschluss noch eine Prise rosa Pfeffer. Dieses Zusammenspiel bringt die starke Persönlichkeit des Duftes zum Ausdruck.

alaia_paris02a

Am Anfang empfand ich den Duft fast eine Nuance zu schwer. Diese derbe Note, die sich zuerst entwickelte, war mir definitiv zu viel des Guten. Nach einiger Zeit entwickelte sich der Duft dann aber in die florale Note, die mir schon mehr zusagt. Ich bin es aber auch einfach gewöhnt einen Duft 2-3 Mal verteilt aufzusprühen. Das sollte man bei Alaïa Paris besser vermeiden, sonst fühlt man sich schnell vom Duft erschlagen. Für leichte Sommertage ist das Eau de Parfum somit schonmal weniger geeignet. Für mich eher ein Herbst-/ Winterduft, aber auch hier nicht für den Alltag, sondern ausschließlich zu besonderen Anlässen, gedacht.

Alaïa Paris ist seit dieser Woche im Handel erhältlich. Für 30ml bezahlt ihr um die 57 Euro. Ein stolzer Preis, aber für diesen luxuriösen Duft durchaus gerechtfertigt.

Kanntet ihr den Modeschöpfer Azzedine Alaïa bereits und was haltet ihr von seinem ersten Duft?
unterschrift03

No Comments Yet.

Hinterlasse einen Kommentar