Beauty Lounge Medical Day Spa – Wellnesstag für 2

|WERBUNG| Einfach mal entspannen und einen Tag an nichts denken. In der heutigen Zeit sind solche Momente wirklich rar und ein Stück weit auch Luxus. Allerdings sollte sich jeder von uns diesen Luxus von Zeit zu Zeit auch mal gönnen und so seinem Körper und Geist eine Pause einräumen. Was liegt für solche Pausen vom Alltagsstress näher, als einfach mal einen Tag im Spa die Seele baumeln zu lassen? Dass dachte sich auch meine Freundin Simone und plante mit mir kurzerhand einen Wellnesstag für 2 im Beauty Lounge Medical Day Spa im Bad Dürkheimer Kurhotel.

Die Fotos wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt © Beauty Lounge Medical Day Spa

Im Spa angekommen wurden wir zugleich herzlichst begrüßt und mit frischen Obstsäften verköstigt. Nach einer kurzen Einweisung, wo wir welche Räumlichkeiten finden, bekamen wir jeweils Bademantel, Handtuch und kuschlige Pantoffel gestellt und machten uns auf zu unserer ersten Station – dem Wellness- & Fitnessbereich „Vitalis“ im Untergeschoß.

Dort angekommen standen wir im ersten Moment in einem zugegeben recht kargen Gang. Vor uns der Fitness- und Kardio-Bereich, durch eine Glasfront in Szene gesetzt sowie rechts und links ein paar unscheinbare Türen. Lediglich die Schilder verrieten uns, was sich hinter den Türen verbarg und so machten wir uns auf, die einzelnen Räumlichkeiten nach und nach zu erkunden.

Die Fotos wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt © Beauty Lounge Medical Day Spa

Gestartet wurde mit der kleinen, aber feinen Poollandschaft. Hier bemerkte ich zum ersten Mal die Liebe zum Detail. Die bemalte Decke mit indirekter Beleuchtung sowie die verschiedenen Säulen sorgten für einen mediterranen Flair. Auch wenn man im Pool selbst zwar keine Bahnen ziehen kann, laden die beiden Sprudelliegen zum längeren Verweilen und Tratschen im Wasser ein. Hier blieben wir auch eine ganze Weile liegen, bevor es mit dem Saunabereich weiter ging.

Die Fotos wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt © Beauty Lounge Medical Day Spa

Der Saunabereich selbst bietet eine Kreislauf schonende Bio-Sauna mit 65°C bis 70°C, eine Infrarot-Wärmekabine für sanfte Tiefenwärme von ca. 35°C bis 60°C und für die hartgesottenen eine 90°C heiße Finnische Sauna, die mit ihrer großen Glasfront zugleich auch ein echter Hingucker ist. Unter der Woche hat man hier auch gerne mal die Sauna komplett für sich, was uns natürlich sehr gut gefiel.

Neben einigen Abkühlmöglichkeiten gibt es hier auch verschiedene Ruhebereiche sowie mein persönliches Highlight: Der Erlebnisdusche. Die Dusche wird durch einen spiralförmigen Gang betreten. Anfangs dachte ich erst es handle sich um einen relativ große Regendusche, aber als wir den ersten der 3 Knöpfe betätigten, wurden wir eines besseres belehrt. Tropennebel, Tropischer Regen und Tropical Rain (dieser Knopf hat es in sich!) standen zur Auswahl. Hinter jedem Knopf verbarg sich eine Abfolge von verschiedenen Szenarien, die durch Licht- und Geräuscheffekte sowie unterschiedlich starkem Regen und Düften untermahlen wurden. Ich fühlte mich einen Moment lang in meinen Thailandurlaub zurückversetzt. Es war einfach grandios. Simone schien diese Dusche ebenfalls sehr gut zu gefallen, denn die kam dort die nächste halbe Stunde auch nicht mehr raus. :D

Wie schon oben erwähnt gibt es im Vitalis Bereich auch einen eigenen Fitnessraum. In diesem stehen verschiedene Cardio-Geräte für Ausdauer-, Herz-Kreislauf- und Konditionstraining zur Verfügung. Der Raum sieht, wie auch die Sauna, noch sehr neu aus. Wir waren an diesem Tag allerdings nicht zum Trainieren im Spa, weshalb ich euch hierzu leider nicht mehr berichten kann. ^^°

Nachdem sich Simone von der Erlebnisdusche losmachen konnte, ging es für uns zu unserer ersten Behandlung. Wieder im Eingangsbereich angekommen wurden wir zu unseren Räumlichkeiten gebracht. Ich staunte nicht schlecht, als wir die Royal Suit betraten und wir einfach in einem großzügig angelegten Raum mit eigenem Dampfbad, Sauna, Whirlpool, zwei Behandlungsliegen und einem Ruhebereich standen. Eine richtige Wellness-Oase sage ich euch, einfach purer Luxus!

Die Fotos wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt © Beauty Lounge Medical Day Spa

Hier erhielten wir auch unsere erste Behandlung. Ich genoss die nächsten 80 Minuten eine LOMI LOMI NUI Massage. Diese original hawai­ianische Ganzkörper-Massage trägt mit ihren saften, fließenden Bewegungen zur puren Entspannung bei und belebt durch das verwendete Öl zugleich die Sinne. Normalerweise wird hier warmes Kokosöl verwendet, da ich aber überhaupt kein Fan dieses Geruchs bin, hatte ich mich für ein Lemongras Öl entschieden. Ich fühlte mich wie auf Wolken und genoss die Massage in vollen Zügen. Nicht umsonst wird diese Art der Massage auch als „Königin der Massagen“ betitelt.

Im Anschluss wurde uns ein kleiner Mittagssnack sowie Getränke auf unsere Suite gebracht. Natürlich durfte hier ein frischer Smoothie für den extra Frischekick nicht fehlen. Das Essen war super lecker und gestärkt ging es auch schon direkt mit unseren Einzelbehandlungen weiter. Leider mussten wir uns an dieser Stelle auch schon wieder von unserer Suite verabschieden. Am Liebsten wäre ich hier nie wieder raus gegangen. :D

Im nächsten Zimmer erwartete mich nun eine Gesichtsbehandlung, die ich schon eine ganze Weile mal ausprobieren wollte – Eine Microdermabrasion mit anschließender Ultraschallbehandlung. Manche werden jetzt denken wofür ich eine solche Behandlung nötig habe und ich gebe es auch gerne zu: Ich habe zwar grundsätzlich keine Problemhaut, aber nach 30 Jahren tut man jeder Haut damit etwas Gutes. :D

Ich war wirklich aufgeregt was mich hier nun erwarten würde. Zur Erklärung: Bei der Mikrodermabrasion handelt es sich um eine mechanische Peelingtherapie, bei der die obere Hautschicht, mit Hilfe kleiner Kristalle, sanft abgetragen wird. Am ehesten lässt es sich mit dem Abschleifen eines Tisches mithilfe eines Schmirgelpapiers bezeichnen (kein Scherz! :D). Ich frage mich an dieser Stelle, wie immer diese total entspannten Gesichtsausdrücke bei den Fotos, zu dieser Behandlung, entstehen. Diese Art der Behandlung ist nunmal echt unangenehm und tut an manchen Stellen auch leicht weh, aber wie heißt es so schön: „Wer schön sein will muss leiden.“ Nach gut 10 Minuten war das Gröbste aber bereits überstanden.

Es folgte eine präzisere Ausreinigung der Haut und im Anschluss bekam ich zusätzlich noch eine Ultraschallbehandlung. Diese verbessert die Wirkstoffaufnahme und damit auch den sichtbaren Erfolg der kosmetischen Behandlung. Hier wurden mir dann auch nacheinander verschiedene Ampullen von Babor aufgetragen, die mir sanft in die Haut eingearbeitet wurden. Ich merkte richtig wie meine Haut die Wirkstoffe aufsog und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Eine sichtbar straffere, prallere und geglättete Haut. Ein Babypopo war nix dagegen! Wer meine Instastories verfolgt, durfte sich die Behandlung direkt vor Ort ein wenig anschauen.

Wer wissen möchte welche Behandlungen Simone erhielt, darf auch gerne mal auf ihrer Seite vorbeischauen: www.simone-altmayer.de

Auch wenn es jetzt schon wieder eine Weile her ist, bin ich immernoch restlos begeistert von dem Ergebnis und kann diese Behandlungen jedem wärmstens empfehlen! Generell hat mir der SPA unheimlich gut gefallen (diese einzelnen Räumlichkeiten sind für jeden Detailverliebten einfach der Oberhammer!) und am Ende waren sowohl Simone, als auch ich völlig relaxt und tiefenentspannt.

Solltet ihr jetzt Lust auf euren eigenen Tag in der Beauty Lounge bekommen haben oder aber ihr sucht noch das perfekte Erholungsgeschenk für eure Liebsten, habe ich da noch eine Kleinigkeit für euch:

Mit dem Code „MÄDELSTAG“ sichert ihr euch zu eurer gebuchten Behandlung eine Babor Ampullen-Crash-Kur für einen sofortigen Effekt gratis! Die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und der Teint wirkt sofort glatter und frischer. Ihr erhaltet je eine Ampulle Hydra Plus Active Fluid, ein Komplex aus Hyaluronsäure und eine Ampulle mit einem polymeren Moisturizer.

Wie gefallen euch die Eindrücke? Wäre so ein Tag im SPA auch etwas für euch?
 width=*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Beauty Lounge Medical Day Spa. :) Die B wurden mir als kostenloses PR Sample zur Verfügung gestellt. Dies ändert aber nichts an meiner eigenen und ehrlichen Meinung.

2 Responses
  • Tanjas Bunte Welt
    Mai 2, 2017

    Hallo Steffi
    So ein Spa Tag ist ja schon fast ein Muss und so erholsam. Die Massage reizt mich auch schon lange und ich höre nur Positives. Sehr schön dort
    Liebe Grüße

  • besassique
    Mai 3, 2017

    OH wow, das hört sich so entspannt an *_* Also zu einem Tag in so einem mega SPA würde ich nicht nein sagen.
    Danke für die schöne Vorstellung <3
    Liebste Grüße
    Sassi

Hinterlasse einen Kommentar

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/xGbk1okRZQvvbnyvkv3UTycK.png