Der heißersehnte Friseurbesuch …

Today was the day!

War ich vielleicht aufgeregt, denn heute bekam ich endlich meine langzeitgewünschten und heißersehnten Extensions! wohooooo ♥♥♥

Es wurde auch echt Zeit, meine Haare waren, wie ich es gerne nenne, am Ende angelangt. Spitzen kaputt, Farbe rausgewachsen/gewaschen und naja nicht mehr alltagstauglich … Die Alternative zur Verlängerung wäre einzig und alleine nurnoch abschneiden gewesen und das wollte ich einfach nicht.

Natürlich bin ich mit meinem Vorhaben, nicht zu irgendeinem Friseurladen gegangen, sondern zu meiner Freundin Martha, die mit ihren 25 Jahren schon einen Meistertitel und seid über 4 Jahren ihren eigenen Salon Mart-Haar in Kaiserslautern besitzt.

Damit es jetzt nicht langweilig wird, hab ich mit ein paar Fotos das ganze Prozedere festgehalten.

Bitte entschuldigt diese furchtbare Fotoqualität! Meine Digicam ist im Eimer … Der Blitz macht was er will und der Bildstabilisator funktioniert nur dann wenn er Lust hat … sfz.

So sahen meine zukünftigen indischen Echthaare (übrigens die Besten die man für eine Verlängerung nehmen kann) vor dem Einfärben aus:

Los gings also erstmal mit frischer Farbe. Ich weiß jetzt gar nicht wie der Ton heißt, jedenfalls ist er eine Mischung aus braun, rot und blond und gehört zu einer neuen Serie von Wella. Friseurfarbe eben und ich find das Ergebnis echt toll. ^^

Nachdem sowohl meine echten als auch meine zukünftigen Haare eingefärbt und geföhnt waren ging es ans Eingemachte. Während Janina, die talentierte Azubine von Martha, die Extensions einschweißte, durfte Martha Fotograf spielen.

Das sieht schon echt haarig aus. Um euch mal zu verdeutlichen was bei dieser Methode genau gemacht wird:

Diese Echthaar-Tressen sind doppelt vernäht damit man dazwischen die Eigenhaare Strähne für Strähne mit einer Art Pinzette rausziehen kann. Hat man sich eine Strähne abgeteilt kommt so eine runde durchsichtige Schablone dazwischen. Diese dient zum Schutz vor Verbennungen der Kopfhaut. Mit der Wärmezange wird nun ein kleines Stück Kleber erhitzt und dieser um die Strähne verklebt. Das verhindert das Rausrutschen der Tresse. Ihr seht es ein wenig an dem Foto oben, um diese Strähne ist bereits Kleber angebracht worden.

Konzentriert bei der Arbeit. Hier sieht man noch gut meine Ausgangslänge … ^^
Insgesamt wurden 5 dieser Tressen und noch einzelne Strähnen eingearbeitet und danach noch alles zurechtgeschnitten und etwas gestuft.

Nach ca. 3 Stunden war alles vollbracht. Um meine neuen Haare auch die nötige Pflege geben zu können nahm ich mir noch eine spezielle Extensionsbürste und ein friseurexklusives Shampoo mit (so hab ich auch ein halbes Jahr eine Art Versicherung auf meine Haare, sollte irgendwas mit denen nicht stimmen ;D).

Und um euch nicht weiter auf die Folter zu spannen, hier das Ergebnis:

Durch die Extensions sind meine Haare zwischen 10 und 15 cm länger und dadurch das meine echten Haare sozusagen von den Extensions geschützt werden, können diese auch in Ruhe wachsen. Ich habe Hoffnung das mein Eigenhaar doch selbst mal so lang werden kann. ^^

Naaa wie findet ihrs? Ehrliche Meinungen bitte!
Wer hat denn von euch auch schon Erfahrungen mit solchen Extensions gemacht?

Wenn ihr Interesse daran habt, stell ich euch in einem nächsten Eintrag gerne mal Pflegehinweise für Extensions zusammen?

No tags 15 Comments 0
15 Responses
  • King Muzi
    November 18, 2011

    Hy :)
    Du siehst echt toll aus :) natürlich auch deine neue Frisur ;)
    Bei 2ten Bild dachte ich mir kann wohl nichts gut werde, aber ist bezaubernd geworden xD

    Viel Spaß
    lg
    King Muzi

  • ManaNeko
    November 22, 2011

    Dankeschön ^^ Aber wieso dachtest du beim Färben, dass geht nicht gut? :D

  • Jenny
    November 29, 2011

    Hey, danke für den tollen Bericht. Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen und macht mir selbst Mut, da ich auch meine Haare verlängern möchte.

  • ManaNeko
    November 29, 2011

    Bitte gerne. :) Das wichtigste ist einfach sich auch beim Friseur wohlzufühlen und eben das dieser Erfahrung mitbringt und dich richtig berät.

  • Sommerlibelle
    Januar 18, 2012

    Sieht seehr schön aus! Hätte auch gern lange Naturhaare, aber meine brechen ab ’ner bestimmten Länge immer ab (auch wenn ich wenig Spliss habe) und dazu wachsen auch einfach sehr langsam. :(

  • ManaNeko
    Januar 18, 2012

    Hey Sommerlibelle,
    dankeschön! :D Ich hab genau dasselbe Problem. Meine Haare brechen ab ner bestimmten Länge ab, da kann ich machen was ich will. Meine Friseurin meinte zu mir, dass durch eine Verlängerung dein echtes Haar besser geschützt wird und so eventuell doch länger werden kann. Mitunter ein Grund warum ich diese Verlängerung machen wollte. Ich habe Hoffnung! :D

  • sheego
    Januar 30, 2012

    hey sieht super schön aus! wieviel hat das insgesamt den gekostet beim Frisör die Haarverlängerung und das Färben?

  • ManaNeko
    Januar 30, 2012

    Huhu,

    also so pauschal kann man das leider nicht genau sagen. Also hängt ganz vom Friseur, von der Qualität der Haare und von der Variante wie diese eingearbeitet werden ab. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich mit meiner Friseurin befreundet bin, ihr einen Gefallen getan habe und sie mir dafür mit dem Preis entgegen kam. ^^

    Alsoooo ich schätze aber das es normalerweise so ca. 400-500 Euro kosten dürfte. Die Haare von Balmain (die ich hier rein bekommen habe) kosten ca. 200 Euro, der Rest ist die Dienstleistung vom Friseur.

  • Lisa
    Februar 13, 2012

    Hey, sieht wirklich gut aus ;)
    Ich bin neu in KL und suche auch noch einen guten Friseur und der Salon deiner Freundin liegt ganz bei mir in der nähe ;)
    wie teuer ists da so ungefähr, weißt du das?
    Lg

  • ManaNeko
    Februar 13, 2012

    Die normalen Preise kann ich dir sagen. :)
    Ich habe ihr nämlich eine Homepage gestaltetet, die diese Woche noch offiziell online geht.
    Hier gehts lang: http://www.mart-haar.de
    Dort findest du oben im Menü alle Preislisten.

    Von woher kommst du denn, wenn du ganz neu hier bist? :)

    • Lisa
      Februar 13, 2012

      Bin eigentlich aus dem Westerwald, mein Freund studiert schon seit 2 Jahren hier, dass ich jetzt mit ihm hier zusammengezogen bin ;)
      Ich suche auch wie du gerade nach einem Aushilfsjob :/ Hast du schon was gefunden?

  • Lisa
    Februar 13, 2012

    achja, danke für den link, ich hab schon so schlechte erfahrungen mit friseuren gemacht, bisher war ich hier noch garnicht :D
    ich werd gleich mal schauen ;)

    • ManaNeko
      Februar 14, 2012

      Uiiii, na wenn du mal jemanden zum shoppen oder rumhängen brauchst, sag bescheid! ;D

      Wenn du etwas auf 400 Euro Basis suchst, dann schau mal bei Orsay oder Pimkie, die haben gerade im Moment wieder ne Stellenausschreibung im Schaufenster hängen.

      Ich habe leider noch nichts gefunden, allerdings ist es bei mir noch ein Stück schwieriger, da ich wenigstens einen gut bezahlten Teilzeitjob brauche … >.<

      • Lisa
        Februar 14, 2012

        hm ja ist wirklich nicht so einfach. ich bin morgen mal in der stadt dann schau ich mal. es wird wohl ein neuer esprit store gebaut, da hab ich mich auch beworben ;)
        aufs shoppen hab ich immer lust ;)
        hab dich übrigens über kleiderkreisel gefunden ;) mein nick da: colorblind ;)
        Lg

  • Irina Wintholz
    Juli 9, 2015

    Siht echt klasse aus wo haste es gemacht???

Hinterlasse einen Kommentar