Gaya Hair Extensions

Hallo ihr Lieben,

durch einen glücklichen Zufall erhielt ich vor einer Weile ein wirklich tolles Angebot, dem ich mich nicht entziehen konnte. Exklusiv für euch darf ich, noch vor dem eigentlichen Deutschlandstart, eine hier bislang unbekannte Extensionsmarke auf Herz und Nieren testen.

Die Marke nennt sich „Gaya Hair“ und wird bislang nur in Israel und Umgebung vertrieben. In Israel selbst in diese Marke schon recht bekannt und wurde auch vor Kurzem erst auf der größten Friseurmesse in Israel, von einem der bekanntesten Hairstylisten, präsentiert.

Zugeschickt wurde mir folgendes Paket:
gaya_extensions01 gaya_extensions02
Zunächst einmal zur Verpackung: Die längliche Verpackung der Extensions ist aus fester, leicht glänzender, dunkelblauer Pappe. Der Deckel mit dem Sichtfenster lässt sich zwar hochklappen, praktischer wäre aber diesen komplett auf die Seite klappen zu können. Mit Magneten am Deckel und dem Seitenteil wird die ganze Verpackung verschlossen. Das Innenleben ist in der Farbe dunkelgelb / gold gehalten. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir die Verpackung etwas hochwertiger vorgestellt habe. Das Logo ist ja sehr verschnörkelt und verspielt, die Verpackung dagegen, in meinen Augen, viel zu schlicht und fast schon langweilig. Hier könnte man z.B. mit weiteren goldenen Schnörkeleien auf der Verpackung Abhilfe verschaffen. Das Auge kauft schließlich mit. ;)

Nun aber mal zu den Extensions:
gaya_extensions03
Im Paket enthalten war eine 50 cm Echthaartresse, aus 100% indischem Echthaar, in der Farbe Goldblond / Honigblond.

Die Haarmenge der 50 cm langen Extensions reicht bei meinen feinen Haaren super für eine komplette Haarverlängerung aus. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Mädels mit dickeren Haaren mit der Haarmenge nicht ganz so zufrieden sein werden. Da würde sich eine weitere Variante mit mehr eingearbeiteten Haaren lohnen. Wer lediglich eine Verdichtung erzielen will, ist mit den Extensions allerdings super bedient. Nachgewogen habe ich natürlich auch mal und wir haben hier ca. 100 Gramm Haare.

Das Besondere bei diesen Extensions ist die Methode wie die Haare mit dem Eigenhaar verbunden werden. Gaya Hair Extensions sind Clip In Extensions, die aber zu einer Halbkopfperücke verarbeitet sind. Dank dem Haarnetz passt sich die Halbkopfperücke perfekt der Kopfform an und auch das Anbringen geht wesentlich schneller, als mit einzelnen Tressen.
gaya_extensions04
Die angenähten Klammern sind echt top. Ich hatte schon einige Extensions und viele Klammern hielten bei mir einfach gar nicht. Diese hier halten allerdings richtig gut in den Haaren.

Negativ aufgefallen ist mir der Geruch der Haare. Diese riechen richtig streng nach Chemie und auch nachdem ich die Haare gewaschen habe, ist dieser Geruch noch nicht abgeklungen. Das wäre für mich ein Punkt der vor dem Deutschandstart auf jeden Fall nochmal verbessert werden sollte, denn 100% Echthaar sollte auf keinen Fall wie eine einzige Chemiebombe riechen.

Den Waschgang haben die Extensions übrigens gut überstanden. Ich habe diese allerdings auch mit einer speziellen Extensionsserie gereinigt. Normales Shampoo oder dergleichen würde ich für Extensions nicht benutzen, da dieses auf Dauer die Haarstruktur schädigt.

Auch das Föhnen und das anschließende Glätten mit dem Gätteisen haben die Haare gut vertragen. Nicht ganz so gut scheinen die Extensions aber mit dem Kämmen klar zu kommen. Auch hier nutze ich eine spezielle Extensionsbürste, aber mir gehen hier eindeutig zu viele Haare aus. Hier sollten die Hersteller unbedingt nochmal die Nähte etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Zum Preis-Leistungs-Verhältnis lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt übrigens nocht nichts sagen, da die Deutschlandpreise noch nicht festgelegt wurden.

Warum ich ausgerechnet blonde Extensions und keine passenden Braunen zu meiner Haarfarbe bekommen habe hat übrigens den Grund, dass ich auch noch ausprobieren werde wie die Extensions einen Färbegang überstehen. Dazu bin ich bislang allerdings noch nicht gekommen. Ich werde in einem weiteren Beitrag dazu berichten.

Fazit:
Die Verpackung ist etwas unpraktisch und auch ein wenig langweilig gestaltet. Eine Umgestaltung wäre somit gut, da das Auge ja auch mitkauft.

Die Extensions haben eine gute Haarqualität. Das Haarnetz ist ebenfalls gut verarbeitet und die Klammern sitzen bombenfest. Allerdings ist die Verarbeitung der Nähte, mit denen die einzelnen Haare am Netz angebracht sind, nicht so gut, da mir beim Kämmen zu viele Haare ausgehen. Außerdem ist der extrem chemische Geruch der Haare ein no go.

Da es zum derzeitigen Zeitpunkt noch keinen Preis gibt, lässt sich zur Kaufentscheidung noch nicht sehr viel aussagen.

Ich bedanke mich hiermit auch herzlichst bei Gaya Hair und allem voran bei Alex für das entgegengebrachte Vertrauen und den mir zur Verfügung gestellten Extensions. :) Ich hoffe mein ausführlicher Produktest hilft den Herstellern von Gaya Hair ihr Produkt für den deutschen Standard noch zu verbessern.
unterschrift

7 Responses
  • Marie
    Januar 16, 2013

    Wir wollen mehr Outfits sehen!! Outfits Outfits Outfits… du hast so einen tollen Style.Zeig ihn :)

    • ManaNeko
      Januar 16, 2013

      Hey Marie,
      vielen Dank. :) Ich werde mich bemühen euch mehr Outfits zu präsentieren.

  • ANRIOUS
    Januar 17, 2013

    mir gefällt dein blog super!! *_*

    http://www.anrious.blogspot.de

    • ManaNeko
      Januar 20, 2013

      Dankeschöööön. :) Vielleicht schaust du ja dann jetzt auf häufiger vorbei, würde mich freuen. ^^

  • Janice
    Januar 30, 2013

    Die an einer Perücke anmutenden Extensions, sehen mehr als praktisch aus. Doch der chemische Gestank ist ein wirkliches Manko, was die Kaufentscheidung stark beeinflusst. Mal schauen wie teuer sie sein werden.
    Wie ich gehört habe, verdienen die Vorbesitzer der Haare in der Regel nichts daran, da das Abschneiden der Haare religiöser Natur ist. Doch die Tempel in denen es passiert verdienen umso mehr daran. (Quelle: Puls4)

  • Anny
    Juli 4, 2013

    Was kostehn die Haare und wo bekommt man die? :) xx

    • ManaNeko
      Juli 4, 2013

      Ich kann dir leider zu beiden Fragen keine Antwort geben, da ich von den Extensions den Prototyp für Deutschland testen durfte. Google einfach mal nach Gaya Hair, vielleicht bekommt man sie ja schon in Deutschland. :)

Hinterlasse einen Kommentar