Nachkochbedarf

Einen schönen 1. Advent wünsch ich euch! :) Ich melde mich gerade von dem PC meines Vaters, da bei meinem Computer wohl einiges mehr kaputt ist, als zuerst angenommen. Dankeschön an all die lieben Leser, die solange geduldig mit mir waren und ein winkendes Tschüß an diejenigen, denen es zu lange gedauert hat.

Ein Glück habe ich nun eine Übergangslösung für meine Fotobearbeitungen gefunden. Somit kann ich wenigstens schonmal ein paar Beiträge nachholen, die ich schon längst veröffentlicht haben wollte. Einer dieser Beiträge ist z.b. auch das folgende Rezept, dass ich meiner lieben Simone nachgekocht habe.

KÜRBISCREMESUPPE
kuerbiscremesuppe01

EINKAUFSLISTE

  • 1 großer Hokkaido
  • 1/4 Stange Sellerie
  • 3-4 faustgroße Kartoffeln
  • 3-4 Karotten
  • ca. 500g Suppenfleisch (am besten Tafelspitz)
  • Gemüsebrühe
  • Rama Schlagsahne
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilli

Den Kürbis entkernen und das Kürbisfleisch rauslöffeln und kleinschneiden. Die Kartoffeln sowie Karotten schälen und würfeln. Eine Hand voll Sellerie waschen und in Streifen schneiden. Kürbisfleisch, Kartoffeln, Karotten und Sellerie in einen hohen Topf geben. Tafelspitz in seiner ganzen Pracht dazulegen. Den Topf mit Wasser auffüllen bis die Zutaten bedeckt sind. 2-3 Esslöffel Gemüsebrühe dazugeben und alles zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Garzeit erreicht ist. Anschließend Tafelspitz rausnehmen und den Rest mit einem Mixstab cremig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch von Chilli würzen. Mit der Sahne noch etwas abschmecken. Nun könnt ihr ganz nach belieben garnieren. Ich habe dazu Sonnenblumenkerne angeröstet und mit einem Klecks Crème fraîche verfeinert.

Et Voilà.

kuerbiscremesuppe02

Die Menge, die ich euch hier aufgeschrieben habe, ist übrigens für 6-8 Personen. Ich habe extra mehr gekocht und mir etwas einfrieren zu können. :D Ich habe zuvor noch nie Kürbiscremsuppe gegessen und bin einfach nur begeistert von diesem feinen Geschmack. Definitiv nun eine meiner Lieblingssuppen für den Herbst/Winter.

Wie steht ihr zu Kürbiscremesuppe?
unterschrift02

10 Responses
  • Farina
    Dezember 8, 2013

    Habe zwar noch nie Kürbissuppe gegessen aber bei dir schaut’s sehr lecker aus :)
    Liebst,
    a href=“http://zuckerwattenlaune.blogspot.com/“Farina/a

    • ManaNeko
      Dezember 23, 2013

      Probier sie aus, sie schmeckt wirklich köstlich! :)

  • Carolienschen
    Dezember 9, 2013

    Kürbissuppe geht immer….aber mit Fleisch hab ich die noch nie gemacht. ich mag die eigentlich gerade weil sie ohne Fleisch ist:):):)

    • ManaNeko
      Dezember 23, 2013

      Ich habe sie vor Kurzem ohne Fleisch und ohne Kartoffeln, dafür mit Zwiebeln und Ingwer ausprobiert. Gibt einige sehr leckere Varianten. :)

  • Xenia Metelski
    Dezember 9, 2013

    es sieht wirklich lecker aus!

    • ManaNeko
      Dezember 23, 2013

      Danke, sie hat auch super geschmeckt.

  • Jela
    Dezember 9, 2013

    Das sieht aber super lecker aus! :)

    Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    • ManaNeko
      Dezember 23, 2013

      Sieht nicht nur so aus. :) Probier sie doch auch mal aus.

  • Michelle
    Dezember 11, 2013

    Ich esse auch gerne Kürbissuppe.
    Allerdings habe ich sie auch noch nicht mit Fleisch gegessen.
    Ich habe sie nur mal mit Makronen gegessen, Yumm:)
    Alles Liebe
    Michelle

    • ManaNeko
      Dezember 23, 2013

      Mit Makronen muss ich auch mal ausprobieren! :)

Hinterlasse einen Kommentar

https://www.hashtaglove.de/influencers/p/xGbk1okRZQvvbnyvkv3UTycK.png