Menu
Fashion / Lifestyle

Echt oder Fake?

Bislang war ich bei meiner Schnäppchenjagt immer erfolgreich. Das änderte sich nun aber vor ein paar Tagen als ich voller stolz meine neue Michael Kors Uhrs auspackte, die ich zuvor bei einem autorisierten Ebay-Händler erworben hatte. Auf den ersten Blick erschien alles normal, außer dass es mich zuerst etwas stutzig machte, wieso die Uhr in der Originalverpackung nochmal zusätzlich komplett verschweißt war, aber die Zweifel ließ ich einfach erstmal beiseite.

Als ich die Uhr dann richtig auspackte fiel mir im ersten Moment auch nicht wirklich etwas auf, denn ich war einfach nur glücklich meine langersehnte MK5605 endlich in meinen Händen zu halten.
mk5605_fake01
Auf den ersten Blick, würde man nie meinen, dass es sich hierbei um ein Imitat handelt. Gewicht, Größe und die Funktionen der Chronographen sind identisch mit dem Original.

Am Abend schaute ich mir das Model dann mal genauer an. Dabei fiel mir direkt etwas verräterisches an der Gravur des Michael Kors Schriftzuges auf.
mk5605_fake02
Das „H“ hat einen Zacken am rechten Fuß. Vergleicht man die Gravur mit anderen Michael Kors Uhren, fällt einem außerdem auf, dass die Laufweite der einzelnen Buchstaben zu gering ist und die Gravur ansich zu schmal ist.

Da ich mittlerweile sehr verunsichert war, ließ ich am nächsten Tag die Uhr in unserem Juwelier Christ mit einem weiteren MK5605 Model vergleichen. Dabei fielen der sehr kompeteten Verkäuferin noch weitere kleine Unstimmigkeiten auf. Schaut man sich das Ziffernblatt genau an, erkennt man leichte Streifen, diese sind bei der Originaluhr nicht vorhanden. Desweiteren sind sowohl die römischen Ziffern als auch die Minutenanzeigen bei dem Fake minimal dicker.

Auch bei dem Band fiel mir auf, dass hier nicht sauber gearbeitet wurde.
mk5605_fake03
Die Goldfärbung hört zwischen den Gliedern einfach auf. Außerdem sind die Mittelstücke anders gebürstet als beim Original.

Betrachtet man die MK5605 im Ganzen ist die Fakeuhr auch viel zu gelbstichig im Gegensatz zum Original.

Als ich dann mal das Booklet zur Hand nahm, musste ich fast schon Schmunzeln, wieso man ausgerechnet dieses auch fälschen musste … Offensichtlicher geht es hier fast nicht mehr. Glücklicherweise habe ich ja bereits durch meine andere Michael Kors Uhr ein Original Booklet zur Hand und konnte es so prima vergleichen.
mk5605_fake04
Oben Original, unten Fälschung … Ich kann hier echt nur den Kopf schütteln.

Auf den Innenseiten war es dann noch eindeutiger, dass das Booklet schlecht kopiert worden war.
mk5605_fake05
Originalbooklet. Ganz wichtig hierbei: Der Stempel des Unternehmens bei dem ihr eure Uhr erworben habt, versehen mit dem Datum für den rechtmäßigen Garantieanspruch.

mk5605_fake06
Fakebooklet. Man sieht eindeutig, dass die Schrift dicker und schwärzer ist. Der Stempel fehlt und auch von der Papierstärke merkt man einen klaren Unterschied.

Ich habe bei dem Händler nun Widerspruch eingelegt (erstmal ohne die Gründe zu nennen, denn dass wird er spätestens bei der Bewertung merken und wenn ich ihn bei ebay gemeldet habe …). Da ich sowohl vom ebay-Käuferschutz als auch vom PayPal-Käuferschutz gebrauch machen kann, mach ich mir mal keine Gedanken mein Geld zurückzubekommen. Ich halte euch dabei gerne auf dem Laufenden.

Hattet ihr auch schon das Pech an ein Imitat zu geraten?

 

Edit 2021: Auch nach 7 Jahren erhalte ich immernoch Kommentare und Mails zu diesem Thema. Bitte beachtet, dass dies meine eigenen Erfahrungswerte aus dem Jahre 2014 sind. Wenn ihr euch heutzutage unsicher bzgl. der Echtheit eurer bestellten Uhr seid, dann sucht entweder einen Juwelier auf oder sendet die Uhr zurück. Ich kann euch hierbei leider wirklich nicht weiterhelfen.

About Author

TheSimpleMess is a personal beauty, fashion and lifestyle blog from Germany written by Stefanie. Please feel free to look around.

34 Comments

  • Marron
    2. September 2014 at 12:27

    Ja dieses Echt oder Fake Problem kenne ich. Als ich damals Parfum für meinen Freund gekauft habe, wollte ich es auch günstiger kaufen und habe deshalb bei Ebay und Amazon geschaut wobei man ja egal bei welcher Webseite nicht weiß ob die Echt oder Fake anbieten.
    Hab dann bei Amazon beim Händler direkt gekauft.
    selbst wenn man nach Bewertungen vorher sucht, die einen Schreiben es war alles ok und die anderen schreiben das sie ne Fälschung bekommen haben. Man kann sich leider nirgends mehr sicher sein

    Reply
    • ManasCloset
      7. September 2014 at 17:03

      Ich verstehe es gerade bei ebay nicht. Immerhin haben die doch diese extrem strengen Grundsätze und sollten doch direkt reagieren wenn jemand gefälschte Ware anbietet …

      Ich pass jetzt jedenfalls umso mehr auf.

      Reply
  • Natalie
    2. September 2014 at 15:36

    Interessanter Post, du schreibst echt gut. Kann das nachvollziehen das Problem, es sind minimale Unterschiede, aber man ärgert sich ja trotzdem..
    Liebste Grüße
    Natalie von Indigo

    Reply
    • ManasCloset
      7. September 2014 at 17:05

      Dankeschön. :) Ja die Unterschiede sind wirklich nicht groß, die Verkäuferin musste auch genauer hinsehen, aber ich könnte nicht reines gewissens solch eine Uhr anziehen.

      Reply
  • Lea Sophie
    2. September 2014 at 17:20

    Hoffentlich klappt alles, viel Glück :) da hast du dir eigentlich eine ganz schöne Uhr ausgesucht. Ich bin bei Ebay immer sehr vorsichtig, genau aus diesem Grund.
    Liebe Grüße LeaSophie´s Beauty Blog :) leasophie9504.blogspot.de

    Reply
    • ManasCloset
      7. September 2014 at 17:07

      Ja, danke dir. Ich hab mich schon längere Zeit in dieses Model verguckt, muss jetzt aber eben noch ein, zwei Monate länger warten bis ich sie mir ohne Reue zum Originalpreis kaufen kann.

      Reply
  • Viviane
    7. September 2014 at 20:12

    Oh je, wie ärgerlich. Hoffentlich klappt’s mit dem Widerspruch. Darf ich fragen, für wie viel du dieses Plagiat ergattert hast?
    Mir ist so etwas zum Glück noch nie passiert.
    Übrigens toller Blog. Folge dir von nun an. :)

    Liebe Grüße

    Viviane
    vividambitions.blogspot.de

    Reply
    • ManasCloset
      16. September 2014 at 11:14

      Dankeschön liebe Viviane. Ja, der Widerpsurch at geklappt allerdings bietet einem ebay keine gescheite Möglichkeit an den Häündler zu melden. Sobald man den Artikel zurückgesendet hat und sein Geld zurückerhalten hat ist die Sache bei denen wohl gegessen … naja.

      Die Uhr hatte übrigens dreiste 150 Euro gekostet, also nicht so, dass man meinen könnte, dass es sich hierbei wirklich um ein Imitiat handeln könnte.

      LG
      Steffi

      Reply
  • Viola
    8. September 2014 at 17:49

    Das tut mir total leid mit der Uhr! Schade, dass man so einfach auf so etwas reinfallen kann :(
    Ich hoffe es klappt alles und das du am Ende eine richtige Michael Kors in den Händen bzw. an deinem Handgelenk tragen darfst! :)
    Lg Viola

    Reply
    • ManasCloset
      16. September 2014 at 11:15

      Ich werde mir das Model aus jedenfall noch dieses Jahr zulegen. Ich will nicht mehr ohne. :)

      LG
      Steffi

      Reply
  • Fee
    9. September 2014 at 23:01

    Oh das tut mir leid für dich – echt schade um das schöne Geld!
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    Reply
    • ManasCloset
      16. September 2014 at 11:16

      Zum Glück habe ich das Geld ja ohne Probleme zurückbekommen. Trotzdem wäre mir die originale Uhr lieber gewesen. :/

      Reply
  • Ina
    9. September 2014 at 23:11

    Die Uhr ist richtig schön, ich habe sie in Rose-Gold. Schade, dass du da offensichtlich ein Fake erwischt hast. Zum Glück schützt Ebay seine Käufer und du wirst dein Geld sicher wieder bekommen und dann gehst du ruhigen Gewissens in einen Laden, kaufst dir das Original und kannst dann ENDLICH rumspazieren. :)
    Viel Glück

    Reply
    • ManasCloset
      16. September 2014 at 11:17

      Das werde ich auch schon ganz bald tun. Aber erstmal brauch ich noch etwas Urlaubsgeld. ^^

      Reply
  • Lena
    16. September 2014 at 11:02

    Wie frech manche Verkäufer doch sind:/

    Reply
    • ManasCloset
      16. September 2014 at 11:18

      Schlimm oder? Man kann sich nirgendwo mehr sicher sein …

      Reply
  • vivien_noir
    19. September 2014 at 08:05

    Wenn ich bewusst ein Original kaufen will, gehe ich immer zu niedergelassenen Händlern, oder – wenns gar nicht anders geht, weil z.B. kein Geschäft in unserem Land existiert – kaufe auf der Original-Webseite. Originale gibt es eben kaum mit Preisnachlass, das habe ich ganz besonders bei meinen Möbeln gemerkt. Wenn man es billiger will, muss man z.B. auf Jubiläumsaktionen von Händlern warten (oder Messerabatte, wie bei Designermöbeln, nutzen).

    So gesehen kann ich es wenig nachvollziehen, dass man ein Original will, auch einen ähnlichen Preis dafür zahlt, aber trotzdem auf Pfaden danach sucht, wo die Gefahr von Fakes unheimlich groß ist! Dreistigkeit hat sich besonders im Internethandel zu einer Tugend entwickelt, wie z.B. auf Kleiderkreisel sehr, sehr häufig zu beobachten ist. Das Gefühl der Betrogenheit bleibt… Aber auch das Geschäft der perfekten Luxusfälschungen geht (nicht zuletzt wegen einer Eigenschaft, die ich „Luxus-Geiz“ nenne) unglaublich gut! Andererseits sind auch Konsumenten extrem dreist: sie lassen sich lange im Fachgeschäft beraten, und anstatt diese Ehrlickeit und den Zeitaufwand zu honorieren, kaufen sie dann billiger im Internet, und noch schlimmer, im Ausland via Internet. Dass das unserem Einzelhandel massiv schadet, weiß doch hoffentlich jede/r!

    Drum: hier ist es eindeutig 100% besser und viel sicherer, auf Altbewährtes setzen, und zum nahen Händler des Vertrauens gehen. Hier ist offline bleiben Bares wert :)

    Gut, dass es für dich trotzdem noch positiv ausgegangen ist – ich kann deinen Drang nach „Anprangern“ sehr gut nachvollziehen. Wäre gut, wenn Ebay das ermöglichen würde!

    Reply
    • TheSimpleMess
      26. Februar 2015 at 22:38

      Ich hatte ja das Glück schon einmal eine originale Michael Kors Uhr in einem Onlineshop wesentlich günstiger zu bekommen als beim Juwelier. Das war auch der ausschlaggebende Grund, weshalb ich eben dachte, dass ich noch einmal soviel Glück haben kann. Allerdings habe ich dieses Model hier sogar zweimal bei unterschiedlichen Händerln (einmal ebay, einmal ein Onlineshop) bestellt um mir wirklich sicher zu sein, dass man diese Uhr eben nicht günstiger bekommt. Gerade bei Markenartikeln werde ich zukünftig wirklich lieber etwas länger sparen und mir diesen Stress nicht mehr antun. ^^

      Reply
  • Sanny
    20. September 2014 at 20:19

    Unglaublich wie „gut“ sie dieses Fakes immer hinbekommen =( andere hätten es gar nicht gemerkt und viel Geld für günstige Nachbauten bezahlt. Ich würde mich sehr freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst.

    Reply
  • Casey Nonsense
    24. September 2014 at 18:13

    Also beim Booklet kann man wirklich nur den Kopf schütteln.. Wirklich interessanter Beitrag, ich persönlich bin bei solchen Dingen nicht so der Schnäppchenjäger. Wenn ich etwas für so „viel“ (viel ist ja immer relativ…) Geld haben möchte, dann hab ich mir das sowieso gut überlegt, von daher kaufe ich es gerne beim Juwelier, nicht im Internet.

    Liebe Grüße und danke für den interessanten Beitrag!
    Casey

    [sexbooksandheavymetal]

    Reply
  • Alexander
    25. Februar 2015 at 21:55

    So ein Schwachsinn…! Sorry aber dein Text hier ist absoluter Bull…. ! Bitte vergess nicht das eine Michael Kors Uhr von Fossil hergestellt wird, die wiederum in China ihre Fabrik haben! Berufsbedingt war ich einige Male selbst bei einem Christ Juwelier und habe mir die „Beratung“ eingeholt- erfahrungsgemäß kann ich dir sagen das die meisten bei Christ arbeitenden sich mit der eigentlichen Materie gar nicht auskennen. Gehe zu einem seriösen Uhrmacher der das Fach versteht und lass dir dort nochmal die Fertigungsprozesse einer solchen uhr erklären, die die du als angebliche Fälschung enttarnst! Was ich noch ergänzen will, wenn diese Uhr eine „Fälschung“ sein sollte. Ist das die beste Arbeit die ich je gesehen habe und das für eine Marge die einem die Fußnägel hochdreht!

    Reply
    • TheSimpleMess
      25. Februar 2015 at 22:03

      Lieber Alexander, wenn man Kritik äußern möchte, kann man dies durchaus tun, aber dann bitte auch in einem angemessen Ton. Meinen Beitrag als Bullshit zu bezeichnen seh ich jetzt mal als deine subjektive sehr eingefahrene Meinung. Ich habe einigen Leuten schon durch meine genaue Prüfung in diesem Beitrag von einem Fakekauf bewahren können und unterstütze in keinster Weise Händler, die tatsächlich trotzdem noch behaupten diese Uhren wären Originalware.

      Übrigens weiß ich bereits, dass Michael Kors Uhren von Fossil hergestellt werden, dass konnte mir die nette Dame im Juwelier Christ, die laut dir ja keine Ahnung hat, ebenfalls nochmal bestätigen. ;)

      Trotzdem vielen Dank für deine Meinung.

      Reply
    • Tama
      26. Februar 2015 at 15:06

      Auch wenn das alles in China produziert wird, kann es ja wohl nicht normal sein das ein Booklet derartige Unterschiede aufweist, das müsstest wohl auch du als angeblicher Experte einsehen. Ich beschränke mich mal nur auf diese eine Sparte der Fake-Entlarfung, sonst wird das hier zu langwierig! Zu Christ: nur weil du mal in EINEM Laden warst in dem die Mitarbeiter angeblich unerfahren waren, bedeutet das nicht gleich, dass jeder Christ Juwelier das selbe Maß an Unwissenheit besitzt. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man fast meinen das du für diesen Kommentar der Fälscherfirma bezahlt wurdest!

      Reply
  • Selina
    26. Februar 2015 at 21:47

    Ich hab mir am Samstag auch eine Michael Kors Uhr bestellt, die am Dienstag schon ankam, allerdings habe ich sie nicht bei ebay bestellt, da ich eigentlich allgemein Online-Shopping nicht wirklich traue. Ich habe sie mir bei XXX bestellt, da eine Freundin von mir schon davor von dort eine Uhr bestellt hat und ich daher wusste, dass man der Seite trauen kann. War bis jetzt noch etwas skeptisch, denn für eine originale Michel Kors Uhr, die man für CHF 199.- bekommt, ist sie eigentlich nicht teuer im Gegensatz, wenn man zu einem Juwelier geht. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meiner Uhr, hab dann auch sofort einen Blick auf mein Booklet geworfen und das sieht eigentlich genau so aus wie das abgebildete Originale, das könnte aber allerdings auch täuschen. Die Uhr sieht auch makellos aus, also bin ich auch beruhigt. Und auch wenn die Uhr jetzt ein Fake sein könnte, würde das eigentlich keinen Unterschied machen, das Wichtigste ist, dass man doch damit zufrieden ist :) Du schreibst übrigens sehr gut, deinen Blog werde ich mir noch genauer ansehen :)!

    Reply
  • Kristina
    6. August 2015 at 14:44

    Oh nein wie ärgerlich :/ Schade das es soviele schwarze Schafe im Internet gibt. Ich würde auch zum Beispiel nie bei Amazon eine Michael Kors Uhr kaufen. Lieber bezahle ich mehr Geld und weiß das es echt ist als so über den Tisch gezogen zu werden. Wobei es schon eine Frechheit ist, dass alle Modelle teurer geworden sind. Meine hat letztes Jahr 249 gekostet und kostet jetzt überall 279, obwohl sie nicht mehr zur aktuellen Kollektion gehört :/ Aber ich finde wenn man etwas wirklich haben will, sollte man auch bereit sein den Originalpreis zu bezahlen, auch wenn das manchmal im Herzen weh tut :D
    Liebe Grüße Kristina
    http://im-in-love-with.blogspot.de

    Reply
  • Joyce
    20. Oktober 2015 at 17:08

    Hallo, danke für deinen interessanten Blog!! Der war sehr nützlich! Mir ist dasselbe passiert.. Ich habe auch schon eine original mk Uhr und habe es mit den den ich heute zugeschickt bekommen habe verglichen.. Und da hatte ich beim booklet schon gesehen, was du auch beschrieben hast. Dann kommt noch das Band hinzu. Die Uhr hat beim Händler 160€ gekostet, bei Christ bspw. 249€. Ich werde mir die jetzt nochmal für 249€ bestellen und zahle auch lieber mehr und habe eine original MK Uhr und weiß das die nicht gefaked ist!
    Danke für deinen Blog! Hat mir wirklich sehr viel weiter geholfen ;)

    Reply
  • Franck
    4. November 2015 at 17:01

    Leider habe ich diesen Artikel erst jetzt gesehen. Alles sehr interessant was hier geschrieben wird. Ich glaube nicht, dass es sich um eine Fälschung handelt. Die ganze Problematik wurde schon von Fachleuten (Uhrmachen und Uhrmachermeister) in mehreren Uhrenforen diskutiert. Fälschungen von Michael Kors Uhren sind viel plumper und auch für den Laien gut erkennbar.

    Der Stern hat mal in einem Artikel die Irreführungen von Fossil im Bezug auf die Modemarken Emporio Armani, DKNY, Diesel und Michael Kors aufgedeckt. Den Artikel kann man bei Stern-Online unter „Wie Modeuhren wirklich ticken“ finden. Hier wird auch die Herstellung in China sowie eine schlechte Verarbeitung bestätigt. Die Herstellungskosten der Uhren liegen bei ca. 5-20 Dollar, je nach verwendetem Material.

    Zu der Qualität bzw. das Fachwissen von Christ kann man hier auch noch viel schreiben. Jedoch reicht es zu sagen, dass Christ nach Problemen in den neunziger Jahren von der Parfümkette Douglas gekauft wurde. Somit kann es sein, dass man von der netten Kosmetikberaterin im nächsten Monat bei Christ begrüßt wird. Wer es nicht glaubt, kann gerne in bekannten Uhrenforen den Begriff Christ suchen. Aufgrund weiterer Probleme wurde Christ im Oktober 2014 an den Investor 3i verkauft. Hierbei ist zu beachten, dass Douglas nicht mehr das sehr lukrative Weihnachtsgeschäft abgewartet hat sondern Christ sofort abgestoßen hat.

    Das Online-Geschäft kostet die stationären Händler einen Großteil des Umsatz. Durch Anbieter wie Ebay und Amazon sowie diverse Onlineshops die ohne viel Personal und teure Ladengeschäfte die Preise jederzeit unterbieten können. Ladengeschäfte wie Christ werden dazu benutzt die Uhr mal zu probieren und anschießend wird die Uhr für 50,- Euro weniger im Internet bestellt. Mit den Apps von Billiger oder Idealo kann man direkt vom Handy aus den Barcode im Laden scannen und findet den billigsten Preis im Internet. Dadurch kann es natürlich passieren, dass ein Verkäufer im Ladengeschäft unter Verkaufsdruck steht und vielleicht versucht etwas falsch darzustellen. Am besten ist es in solchen Fällen sich das Ganze (die Fälschungsbestätigung) schriftlich geben zu lassen. Sollte das nicht möglich sein, ist natürlich Skepsis angesagt. Weiterhin schützt die schriftliche Bestätigung einen auch vor übler Nachrede bzw. Verleumdung, sollte der Internet-Verkäufer einen Rechtsanwalt einschalten.

    Reply
  • Soraya Hafner
    25. November 2015 at 22:00

    Hi! Ich hab mir eine bestellt, bezahlt. War happy & hab für meine beste freundin auch eine bestellt. Nun bin ich auf das gestossen! Hab beide auf rechnung bestellt, kann ich beide retour senden? Oder schreiben das ich die zweite nicht bezahlen möchte da ich nun weiss das es fake ist?

    Reply
  • Tira-Mi-Su
    17. Februar 2016 at 15:17

    Klasse Beitrag! <3

    Ich bin mir bei meiner neuen MK-Uhr auch etwas unsicher, ob sie echt oder (richtig gut) gefälscht ist.
    Würde mich über deine Hilfe wirklich sehr freuen, da du dich offenbar richtig gut mit der Materie auszukennen scheinst: http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2016/02/help-wanted-michael-kors-armbanduhr.html

    Liebe Grüße
    Su

    Reply
  • TheSimpleMess
    17. Februar 2016 at 20:56

    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen eurerseits. Freut mich, dass der Beitrag so gut ankommt und ich damit dem ein oder anderen auch schon helfen konnte. :) Ich möchte allerdings nochmal daraufhinweisen, dass ich selbst nur ein Leihe bin und hier leider niemanden bestätigen kann, ob ihr jetzt an eine Fälschung geraten seid oder nicht.

    Die Auflistung der oben genannten Punkte ist sicherlich von Modell zu Modell unterschiedlich und dient lediglich als Anhaltspunkt. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann lasst eure gekaufte Uhr einfach von einem Fachmann überprüfen.

    LG
    Steffi

    Reply
    • Clarissa
      22. Juni 2016 at 19:22

      Auch ich bin heute erst auf Deinen Beitrag gestoßen. Denn auch ich habe aktuell bei einem mir bis dato unbekannten, aber wohl renommierten Onlinehändler (der im WWW durchweg ein positives Feedback bekommt, auch hinsichtlich Originalität) eine MK-Uhr bestellt. Zum sensationellen Preis von 110 EUR. Gleichzeitig habe ich die gleiche Uhr bei Christ bestellt, einfach um vergleichen zu können. Ich besitze bereits einige MK-Uhren und habe denke ich auch ein ganz gutes ‚Auge’….
      Als ich das Paket des online-Händlers öffnete fiel mir gleich die Papp-Umverpackung der Uhrenbox auf, die sich nach dem Auffalten mehr oder weniger komplett selbst ‚auseinanderfaltete‘ (als würden die Kleberänder nicht halten). Schon das fand ich etwas seltsam. Nun gut. Die Uhrenbox an sich ging viel leichter zu öffnen als die Uhrenboxen von MK die ich bisher in Händen hielt. Die Uhr selbst war komplett mit Folie verschweißt / verklebt, was ich auch bisher bei keiner meiner Uhren so gesehen hatte. Das Booklet war viel leichter und in einem dezent anderen Farbton als die Booklets meiner anderen MK-Uhren. Die Uhr selbst war schwer, lag gut in der Hand und sah ansonsten wirklich schön und wertig aus. Als ich die Uhr wieder in die Box legen wollte blieb ich mit einem Finger am Stoff der Verpackung innen hängen die wie Papier gleich einriss…. ich war etwas entsetzt….
      Als nun die Uhr von Christ kam habe ich beide Uhren genauer verglichen. Vom ersten Eindruck her scheinen sie ‚gleich‘. Erst bei sehr genauem Hinsehen sieht man Unterschiede auf dem Zifferblatt (die Schrift auf der Christ- Uhr ist dunkler und besser abgesetzt), ausserdem ist das Armband der Uhr von Christ schmaler und feiner. Ich gehe also tatsächlich davon aus, einem Fake bei dem online-Händler aufgesessen zu sein. Wirklich schade und wirklich erschreckend!! Ohne den Vergleich mit der echten Uhr (bei Christ gehe ich einfach davon aus dass sie definitiv echt ist!) würde denke ich selbst ein Experte Schwierigkeiten haben, die Fälschung zu erkennen!
      Glücklicherweise habe ich auf Rechnung bestellt. Allerdings trägt laut AGB der Käufer die Rücksendekosten… Ich werde dennoch morgen dort mal anrufen und ’nachhaken‘ ob man den Rückversand in diesem speziellen Fall nicht für mich übernehmen ‚möchte’…..

      Grüßle
      Clara

      Reply
      • Jiena
        30. Juli 2019 at 17:47

        Hallo. Leider scheint mir das gleiche passiert zu sein. Mich macht nur stutzig, dass ich das über Zalando Lounge erworben habe. Ich habe nie damit gerechnet, darüber ein Plagiat zu erhalten. Ich muss sagen, ich bin echt unsicher. meine Uhr war eingeschweißt, ich empfinde sie als super leicht und die Glieder des armbandes quietschen wie bei einer billig Uhr. Ich bin fassungslos. Ich habe keine Uhr zum Vergleich aber ich weiß echt nicht, was ich tun soll.

        Reply
  • Jürgen
    7. August 2019 at 13:26

    Hallo,

    es ist immer eine schwere Anschuldigung von Fake zu sprechen, wenn die eigentliche Uhr selber in China hergestellt wird.. Viele Mode Uhren die teuer verkauft werden, werden selber in China hergestellt. Ja und da gibt es auch Ausschuss. Und dieser „Ausschuss“ wird nicht immer weg geworfen, sondern gelangt als „Grauimport“ auf den Afrikanischen, Latain-Amerikanischen oder Asiatischen Markt. (und sollte diesen eigentlich auch nicht verlassen) Aber es gibt findige Händler, die genau diese „echten“ Uhren, die für andere Märkte bestimmt sind, auf den Europäischen Markt bringen und die Original Uhren zum günstigeren Preis verkaufen.

    Kurz gesagt, deine Uhr wird ein Original sein, jedoch nicht für diesen Markt bestimmt. Du hast eine Original Asiatische MK gekauft. Sei froh, die ist evtl. irgend wann mal was wert – wenn sich in 30 Jahren noch jemand an Michael Kors erinnern kann. Wie schon beurteilt, sind die Christ-Verkäufer einfach nur normale Verkäuferinnen, die genauso viel Ahnung haben, wie ein Verkäufer von Schraubenziehern oder von Holzmöbeln. Mal abgesehen davon das man den Christ-Verkäufer am kommenden Tag bei einer Grippe-Welle bei Douglas guten Tag sagen kann.

    Entweder man will eine Uhr haben – oder eine Mode Uhr. Eine Modeuhr wird in China für kleines Geld produziert ein bisschen mit Glitzer aufgewertet und zum 10fachen Preis verkauft.

    Reply
  • Ines
    13. September 2019 at 09:08

    Hallo Stefanie,
    Haben heute die gewünschte Michael-kors Uhr aus England erhalten, die wir über fruuboo bestellt haben. Mir kommen aber große Zweifel, ob die Uhr echt ist. Vorallem nach Ansicht deiner Fotos, da „unsere „ Uhr ebenfalls in Plastik ummantelt ist, und im Garantie-Heftchen kein Datum zwecks Garantie angegeben ist.
    Was waren deine nächsten Schritte?
    Verbraucherzentrale kontaktieren, oder PayPal anschreiben..?
    Danke im Voraus für deine Unterstützung
    Lg Ines
    Ps; Kann ich Dir Fotos von der Uhr senden?

    Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.